Praxis für Atlaskorrektur / Atlastherapie

In Pinnow bei Schwerin

Was ist die Atlastherapie / Atlaskorrektur?

Die Osteopathie betrachtet den Körper als Ganzes und verwendet u.a. manuelle Techniken, um die Selbstheilungskräfte zu fördern. Die Atlaskorrektur ist eine spezifische Methode innerhalb der Osteopathie, welche sich auf die Ausrichtung des Atlaswirbels konzentriert, um das Gleichgewicht und die Funktion des gesamten Körpers zu verbessern. Die Atlastherapie stellt somit nur einen Teil einer vollständigen osteopathischen Behandlung dar.

Was ist der Atlas?

Der Atlas, benannt nach dem mythologischen Titanen, der die Welt auf seinen Schultern trug, ist der oberste Wirbel der Wirbelsäule. Er spielt eine entscheidende Rolle für die Stabilität und Beweglichkeit des gesamten Rückgrats sowie für die Funktion des Nervensystems, da er den Schädel trägt und mit dem Hirnstamm verbunden ist.

Wie funktioniert die Atlastherapie?

Bei der Atlastherapie werden präzise Techniken angewendet, um den Atlas in seine korrekte Position zu bringen. Durch gezielte Manipulationen und Anpassungen werden Blockaden gelöst und die natürliche Ausrichtung der Wirbelsäule wiederhergestellt. Dies geschieht ohne den Einsatz von Geräten!

Für welche Beschwerden ist die Atlastherapie geeignet?

Die Atlastherapie kann bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden, darunter:

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
  • Einschränkungen der Beweglichkeit
  • Nervenreizungen und Taubheitsgefühle in den Extremitäten

UNTERSTÜTZENDE TECHNIKEN BEI:

  • chronische-, akute Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an der Wirbelsäule und Gelenken
  • Bandscheibenprobleme, Kreuz- und Steißbeinschmerzen
  • wiederkehrende Blockaden an der Wirbelsäule und Kreuz-Darmbein-Gelenk (Iliosakralgelenk), aber auch an den Armen und Beinen
  • Atlasblockade / Atlastherapie /Atlaskorrektur
  • chronische und therapieresistente Schmerzen an den großen Gelenken wie Schulter, Ellenbogen, Handgelenke, Knie, Hüfte, Sprunggelenke, wie z.B. Schultersteife, Tennisellenbogen
  • Schulter- und Nackenbeschwerden
  • Kiefergelenksbeschwerden, cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD)
  • Begleittherapie vor und während kieferorthopädischer Behandlung
  • Chronische Kopfschmerzen, Migräne
  • Spannungskopfschmerz, chronische Halswirbelsäulenprobleme
  • Schwindel, Ohrgeräusche (Tinitus)
    Zustand nach Nervenschädigungen, Schleudertrauma, Carpaltunnelsyndrom
  • Chronische oder wiederkehrende Magenbeschwerden, Refluxkrankheit
  • Darm-, und Unterleibsbeschwerden, so genannter Reizdarm, Reizblase, Dysurie, Inkontinenz
  • Menstruationsbeschwerden
  • Chronische Atemwegsbeschwerden, chronische Bronchitis, Reizhusten

Als zertifiziertes Mitglied in folgenden Verbänden bin ich von den gesetzlichen, als auch privaten Krankenkassen anerkannt:

Logo VOD Verband der Osteopathen Deutschland e.V. Osteopathie in Pinnow bei Schwerin
BAO Verband Siegel Logo Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie in Pinnow bei Schwerin
Logo VOSD Verband OsteopathieSchule Deutschland Osteopathie in Pinnow bei Schwerin
Logo EFDMA European Fascial Distorsion Model Association FDM Fasziendistorsionsmodell in Pinnow bei SchwerinFasziendistorsionsmodell in Pinnow bei Schwerin

Fragen

 

Was ist der Unterschied zur Chirotherapie / Chiropraktik?

Die Osteopathie integriert eine ganzheitliche Herangehensweise an die Behandlung, die nicht nur auf die Wirbelsäulenjustierung beschränkt ist, sondern auch Weichgewebe (Faszien, Muskulatur) und verschiedene Organsysteme mit einbezieht. Im Gegensatz dazu fokussiert sich die CHIROPRAKTIK lediglich auf die Ausrichtung der Wirbelsäule. Die Osteopathie bietet somit einen breiteren und effektiveren Ansatz für die Gesundheitsförderung und berücksichtigt den Körper als Ganzes.

Brauche ich ein Rezept?

Grundsätzlich benötigen Sie kein Rezept.

Sie können einfach einen Termin vereinbaren.

Falls Sie sich die Behandlung von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse erstatten lassen wollen, benötigen Sie ein Privatrezept von Ihrem Arzt. Auf diesem muss der die osteopathische Behandlung empfohlen sein. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Behandlung bis zu 90%. Ob Ihre Krankenkasse ein Privatrezept benötigt und in welchem Umfang die Erstattung erfolgt, erfahren Sie unter: OSTEOKOMPASS

Wenn sie privat versichert sind benötigen Sie kein Rezept. Die meisten privaten Krankenkassen und Beihilfestellen übernehmen hierfür die Kosten.

In jedem Fall erhalten eine Sie eine Rechnung nach GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker), die bei der Versicherung / Beihilfe eingereicht werden kann. Die Kosten sind abhängig von der erbrachten Leistung und werden mit den ensprechenden Ziffern für die Abrechnung versehen. Zudem enthält die Rechnung die Diagnose(n).

Was kann ich mitbringen?

Falls Sie Röntgen-, MRT-, CT- oder Laboruntersuchungen besitzen, bringen Sie diese bitte mit.

Wie lange dauert die Behandlung.

Eine Behandlung dauert zwischen 45-60 Minuten.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Akute Probleme lassen sich oft mit ein bis drei Behandlungen lösen. Je länger ein Problem schon besteht, desto länger kann es auch dauern, dabei eine anhaltende Besserung zu erreichen. In der Regel ist es nicht sinnvoll häufiger als einmal pro Woche zu behandeln. Die optimalen Behandlungsabstände bespreche ich selbstverständlich mit Ihnen, wie auch die zu erwartete Menge von Behandlungen.

Was kostet die Behandlung?

Für eine Behandlung veranschlage ich 90€. Bezahlen können Sie entweder vor Ort per EC-Karte, oder per Überweisung. Bargeld kann ich nicht annehmen.

Muss ich meinen Termin absagen, wenn ich ihn nicht warnehmen kann?

Man kann nicht immer alles planen und deshalb sind auch Terminabsagen jederzeit möglich. Ich bitte Sie jedoch Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, umgehend zu melden. Die Praxistermine sind sehr vielfältig aufeinander abgestimmt. Bei einer kurzfristigen Absage die nicht 24 Stunden im Voraus gemeldet wird, muss in der Regel eine Ausfallgebühr berechnet werden.

Kontakt

Um einen Termin zu vereinbaren,
rufen Sie bitte an: 03860-580145

Terminvereinbarung:
Mo – Fr : 09:00 – 19:00 Uhr

Außerhalb der Telefonzeiten können Sie mir auch gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Sie erreichen mich auch per Mail unter: info@osteopathie-brehme.de oder über das Kontaktformular.

So finden Sie mich

Am Hang 2

19065 Pinnow

Die Praxis ist von der B321 (Richtung Parchim) kommend, am Ortseingang der Dorfstraße von Pinnow gelegen.

Die Bushaltestelle Pinnow Dorf ist ca. 1 Min. Fußweg entfernt.
Linie 121, 124, 126, 706, 715 (Schwerin Hbf) 125 (Crivitz)

gmaps Kontakt E-Mail TelefonPraxis für Osteopathie, FDM, Neuraltherapie in Pinnow bei Schwerin
}

Öffnungszeiten

Die Praxis hat Montag bis Freitag geöffnet. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin.

Für den ersten Termin werden 60 Minuten eingeplant, um genügend Zeit für eine komplette Untersuchung und Behandlung zu ermöglichen. Für weitere Behandlungen werden 45-60 Minuten veranschlagt.

Um einen Termin auszumachen, rufen Sie mich bitte an oder kontaktieren Sie mich online.